JadeWeserPort-Cup

Hauptnavigation

Inhalt

zurueck
Regatta-Teilnehmer

Abel Tasman

Die "ABEL TASMAN" war Sieger beim ersten JadeWeserPort-CUP 2002 wie auch beim CUP 2007, 2010, 2014 und 2016
Die heutige "ABEL TASMAN" lief 1913 bei der niederländischen Werft Pattje in Waterhuizen als Frachtsegler ohne Motor vom Stapel. Mit seiner Länge von 26 Metern gehörte das Schiff zu den typischen Küstenfrachtern, die Stückgut, Holz und Getreide im Bereich von Ost- und Nordsee transportierten.
Beim Einbau eines Hilfsmotors in den Dreißigerjahren verlängerte man den Rumpf um 8 Meter. Ein weiterer Umbau in den Fünfzigerjahren veränderte das Schiff völlig. Das Rigg wurde entfernt, der Rumpf noch einmal um 6 Meter verlängert. Der damit entstandene Frachter erhielt eine starke Antriebsmaschine. Der ehemalige Frachtsegler fuhr nun als Küstenmotorschiff "LAKSEN" unter dänischer Flagge.
In seinem Heimathafen Aarhus retteten holländische Schiffsliebhaber 1988 den Oldtimer vor dem Schneidbrenner. Nach zweijährigem Umbau erlebte der Segler seine Wiedergeburt als Gaffelschoner und segelt seitdem nun wieder als "ABEL TASMAN" unter niederländischer Flagge mit Passagieren in seinen ehemaligen Revieren in der Nord- und Ostsee.

Die "ABEL TASMAN" war Sieger beim ersten JadeWeserPort-CUP 2002 wie auch
beim CUP 2007, 2010 und 2014.

Technische Daten


Heimathafen: Kampen
Nation: NL
Länge über alles: 40,50 m
Breite: 6,60 m
Tiefgang: 2,50 m
Segelfläche: 440 m²
Tagegäste: 60
Kojen: 31
 

Weitere Informationen

Weitere Adressinformationen erhalten Sie direkt bei:

Wilhelmshaven Touristik & Freizeit GmbH
Banter Deich 2
26382 Wilhelmshaven
Tel.: 04421/91300-0
Fax: 04421/91300-10
www.wilhelmshaven-touristik.de
tourist-info@wilhelmshaven-touristik.de

Rechtliches